S

Schefti

Mitglied

Zuletzt aktiv letztes Jahr

  1. letztes Jahr
    j M Y, g:ia \G\M\TO
    S Schefti beginnt die Unterhaltung Datenbankdatei in XCode bereitstellen.

    Hallo,

    nach etlichen Versuchen habe ich es in SWIFT2 endlich geschafft einen SQLite-Wrapper zu implementieren (FMDB).
    Später möchte ich SQL-Datenbanken nutzbar machen die der Anwender dann über iTunes, DropBox oder ähnliches einbindet.

    Wie läuft das aber in Xcode samt Simulator ab? Ich habe z.B. eine gefüllte Datenbank beispiel.sqlite3 die ich in der App öffnen möchte.

    In der App sollte dies ja mit

    let documentsFolder = NSSearchPathForDirectoriesInDomains(.DocumentDirectory, .UserDomainMask, true)[0] as String
    let path = documentsFolder.stringByAppendingPathComponent("beispiel.sqlite3")
    let database = FMDatabase(path: path)

    gehen. Nur wie stelle ich die Datei in XCode/Simulator zur Verfügung?
    Auf dem Gerät später kann die ja einfach mit iTunes raufgespielt werden.

    Vielen Dank und Gruß
    Schefti

  2. j M Y, g:ia \G\M\TO
    S Schefti beginnt die Unterhaltung OFFLINE MAP's mit Vektorkarten, welche Möglichkeiten?.

    Ich plane eine Geocaching-App als Langzeitprojekt und gleichzeitig Einstieg in die iOS-Entwicklung, vornehmlich mit Swift.
    Basis für eine solche App sind Datenbanken (SQLite) und Offline-Karten zur Darstellung der Caches, Koordinaten, POI's.

    Bisher bin ich auf das ein oder andere SDK gestoßen, hierbei habe ich teils Verständnisprobleme bzgl. der Lizenzierung und Kosten.
    Sinnvoll wäre auch die Verwendung von Vektor-Karten z.B. von mapsforge.org - hier bin ich nicht fündig geworden.

    Wie kann man sich diesem Thema am Besten nähern, bzw. welche Möglichkeiten hat man überhaupt Vektor-Karten möglichst flexibel zu nutzen.

  3. vor 2 Jahren
    j M Y, g:ia \G\M\TO
    S Schefti ist dem Forum beigetreten.